9to5 — 48h Neukölln

By Karl Heinz Jeron • 15 Jun 2012

Datenverarbeitung mal anders.
Ein kleiner Roboter als Zeichenmaschine verarbeitet beliebige Dateien zu abstrakten Zeichnungen live auf dem Richardplatz während 48 Stunden Neukölln.
Alle können mitmachen. Sie müssen einfach die gewünschte Datei an daten@9to5.jeron.org schicken, oder auf einem USB-Stick vorbeibringen.
Der Inhalt spielt keine Rolle, nur das digitale Muster des Dateiformats wird verwendet, um die Maschine in Bewegung zu setzten. Die Dokumente werden Byte für Byte ausgelesen und als Information für die Bewegung der Maschine verwendet. Bestückt mit einem Zeichenstift fährt sie über das Papier und erstellt so eine Zeichnung auf Grundlage der zur Verfügung gestellten Daten.
Die fertigen Zeichnungen können käuflich erworben werden. Der Roboter arbeitet zum Mindestlohn von 8,50€. Für die Verarbeitung von 1 Mb Daten braucht er ungefähr eine Stunde.

Ein Beispiel:

Website – binäre Darstellung – Repräsentation durch Zeichenmaschine