Aphrodite Extended

Karl Heinz Jeron • 2018

Betonklangskulptur mit Elektronik und Früchten, Kult, Aneignung, Tourismus

Eine Arbeit über die Aneignung von Artefakten und ihrer sozialen Rolle. Ich kaufte eine Aphroditenskulptur in einem Touristenladen und nutzte sie als Modell für einen Betonguss. Vor dem Guss habe ich selbstentwickelte Electronik in die Gießform gelegt, um die spätere Betonskulptur zum Klingen zu bringen.

Um die Skulptur zu aktivieren, muss man nur zwei Drähte an eine Frucht und den Batterieclip an eine Standard-9V-Batterie anschließen.