Nervöses Feld

Karl Heinz Jeron • 2014

Nervöses Feld verwendet elektrische Feldmessung zur Klangerzeugung.

Als Mittel zur Messwerterfassung erzählt uns der elektrische Feld-Sensor etwas über eine seltsame und unsichtbare physische Welt. Nervöses Feld verwendet elektrische Feld Sonifikation als physikalischen Kanal und Inferenz-Framework.

Die gemessenen Feldstärken wirken sich direkt auf den Ton, die Klangfarbe und die Lautstärke aus. So entsteht mit einfachen Mitteln ein improvisiertes Musikstück. Die Klanginstallation bezieht sich auf das Konzept der Aleatorik, basierend auf Zufall und Improvisation, wie sie auch von John Cage, Pierre Boulez und Iannis Xenakis verwendet werden.