Serotonin II / Pole Position — Kunstinvasion

By Karl Heinz Jeron • 31 May 2008

Ort:

Blumengroßmarkt
Friedrichstr. 18 / Lindenstr. 91
10969 Berlin

(Wegbeschreibung)

KUNSTINVASION! vom 31. Mai und 1. Juni 2008

Kunsthalle Berlin

Mit einer großen Ausstellung unter dem Thema Flüchtigkeit zeigte sich der Berliner Blumengroßmarkt erstmals als potenzieller Ort der ständigen Kunsthalle in Berlin. In einem sinnlichen Spiel mit den riesenhaften Dimensionen und unter Einbeziehung der Besonderheiten des Ortes testeten rund sechzig Künstler und Künstlerinnen die große Halle auf ihre Kunsttauglichkeit.

Im Rahmen der KUNSTINVASION waren Kunstschaffende und Öffentlichkeit zwei Tage lang zur ästhetischen Inbeschlagnahme der Halle eingeladen. Ziel der Initiative Berliner Kunsthalle war es, mit der KUNSTINVASION einen stadtweiten und offen geführten Diskussionsprozess über Inhalt und Gestalt, Funktion und Standort der zukünftigen Berliner Kunsthalle zu beginnen. Dieser Prozess wurde am 1. Juni u.a. durch Treffen von Kunstexperten, Politikern und Publikum in zwei öffentlichen Gesprächsrunden begonnen.

Serotonin II, 2007

1 Kanal Video

1 Kanal Video

Die Arbeit beschreibt Situationen in denen der Neurotransmitter und Stimmungsaufheller Serotonin nicht wirkt. Es geht um den Versuch eines Borderline Patienten, das gleichzeitig Gesehene, Gedachte und Wahrgenommene, also das Flüchtige, nicht fixierbare Dahinströmen des Lebens in Worte zu fassen. Um sich vor negativen Gefühlen zu schützen, schalten viele Betroffene die inneren Reize aus und werden damit um so abhängiger von äußeren Reizen. Der Text basiert auf einem fiktiven Tagebuch. Das Video benutzt Bildmaterial, das zum Suchbegiff „Glück“ im Internet gefunden wurde.

 

Pole Position 2008

Seifenkistenrennen organissiert von Jeron, Kriegowski, Tempel

In Zeiten von Aufmerksamkeitsökonomie und Eventkultur inszenieren Jeron, Kriegerowski und Tempel das Kunstspektakel als Seifenkistenrennen. Die Rampe zum Parkdeck des Blumengroflmarkts wird zum Rennkurs.