Die Zebra Familie empfängt Signale aus dem Weltraum

Karl Heinz Jeron • 2018

Plastikfiguren, Mikrocontroller

Während der Raum technisch gesehen ein Vakuum ist, enthält er dennoch energiereiche geladene Teilchen, die von magnetischen und elektrischen Feldern regiert werden.

Das Zebra empfängt natürlich auftretende elektromagnetische Radiowellen, die von der Magnetosphäre der Erde emittiert werden und für das menschliche Ohr hörbar sind.

Der Weltraum ist zwar technisch ein Vakuum, enthält aber dennoch energiegeladene Teilchen, die von magnetischen und elektrischen Feldern gesteuert werden, und er verhält sich anders als alles, was wir auf der Erde erleben. In Regionen mit Magnetfeldern, wie der Weltraumumgebung unseres Planeten, werden Partikel durch die Bewegung verschiedener elektromagnetischer Wellen, die als Plasmawellen bezeichnet werden, ständig hin und her geschleudert. Diese Plasmawellen erzeugen wie eine tosende Meeresbrandung eine rhythmische Kakophonie, die wir im Weltraum hören können.