Water Music — THEATERFESTIVAL GRENZENLOS KULTUR

By Karl Heinz Jeron • 12 Sep 2014

http://www.grenzenlos-kultur.de/

Freitag, 12.09., und Samstag, 13.09., ab 21.30 Uhr,
Hallenbad Mainz-Mombach

Roboter-Orchester-Konzert

(im Anschluß Sue Austin: Creating the Spectacle)

Bis heute gehören Georg Friedrich Händels drei Suiten, die unter dem Titel „Wassermusik“ zusammengefasst sind, zu den größten Hits der Barockmusik. 1717 stellte Händel die Londoner Musikwelt auf den Kopf, als er bei einer Bootsfahrt auf der Themse den König mit seiner zweiten Suite entzückte. Sie gefiel seiner Majestät derart, dass sie auf dem Hin- und Rückweg dreimal wiederholt werden musste.

Der bildende Künstler Karl Heinz Jeron aus Berlin hat ein Orchester aus selbst entwickelten kleinen Robotern gegründet, das Händels „Alla Hornpipe“ mit elektronischem Fiepsen frisches Leben einhaucht. Ein Teil der Roboter improvisiert dabei, soweit es Händels Komposition erlaubt, auf der Grundlage von Leonhard Eulers Musiktheorie von 1739 (mathematische Methoden zur Konsonanz/Dissonanz-Problematik). Nach einer Reihe erfolgreicher Aufführungen auf Schiffen hat das Roboterorchester eigens für Mainz schwimmen gelernt und wird seine Musik nun direkt auf der Wasseroberfläche spielen.

Von und mit Karl Heinz Jerons Roboter-Orchester In Zusammenarbeit mitdem Schwimmbad Mainzer Schwimmverein Mainz-Mombach

Eintritt nur mit Eintrittskarten für Sue Austin: Creating the Spectacle