Workshop — Transmediale

By Karl Heinz Jeron • 6 Feb 2011

6. Feb 2010 in Berlin

Transmediale Workshop Karl Heinz JeronWir bauen elektronische Tonerzeuger mit preiswerten Materialien.

Kinder sind heutzutage umgeben von Spielekonsolen, Computern und ähnlichem. All diese Geräte präsentieren sich als Blackboxes. Ein forschendes Zerlegen und wieder Zusammensetzen ist bei diesen Geräten nicht wirklich sinnvoll möglich. Genau hier setzt der Workshop an. Zur wirklich kreativen Klangbastelei gehört etwas mehr Know-how als zum Abrufen der Sample-Sounds eines digitalen Geräts. Mit dem Bau eines einfachen elektronischen Musikinstruments wird das Grundprinzip der Tonerzeugung erklärt. Dabei werden Bauteile verwendet, die auch in der Alltagselektronik Verwendung finden. Die Kinder erfahren spielerisch wie mit diesen Bauteilen Töne erzeugt werden können. Dies geschieht ohne vorgefertigte Teile. Alles muss selber gemacht werden. Elektronische Elemente erscheinen dabei nicht mehr als mysteriöse Dinge, für deren Verständnis ein jahrelanges Studium vorausgesetzt wird, sondern als handhabbare Bausteine, auch für interessierte Laien.

Im Workshop wird also komplizierte Hochtechnologie auf eine spielerische Ebene herunter gebrochen und ein kreativer Umgang mit Technik vermittelt. Der Fokus liegt, im Unterschied zur Schule, in einem lustvollen und spielerischen Umgang mit Elektronik. Dabei wird das nötigte Grundwissen geliefert und gezeigt, wie sich die eigenen Klangvorstellungen realisieren lassen. Auf dieser Grundlage kann fröhlich experimentiert werden

Transmediale Workshop Karl Heinz Jeron Schaltplan