#ich

2015
Karl Heinz Jeron

Ein Jahr lang jeden Tag ein neues Video mit Animatroniks und Postings mit dem Hashtag #ich.

Indentitätskonstruktion durch soziale Medien

#ich ahmt die Bedingungen der sozialen Medien nach. Die Arbeit gibt auf die Vervielfältigung von Identitäten keine Antwort, sondern nimmt alles in ihr unendliches Selbstgespräch auf. Animatronics sprechen Inhalte aus sozialen Netzwerken. Sie behaupten, dass durch  Twitter, Facebook, Google & Co. Identitäten konstruiert werden. Nur Postings mit dem Hashtag #ich werden verwendet. #ich ist eine Kernbohrung in soziale Medien.

Das in #ich angewendete Verfahren – ein Algorithmus wird in sozialen Netzwerken auf das Ich angesetzt – spielt dabei mit einem immer wiederkehrenden Motiv in Jerons Arbeiten, Serendipität.

Der Algorithmus generiert Identität. Wie ein Synthesizer erzeugt #ich eine Komposition aus dem, was ist und geht zugleich darüber hinaus. Ich ist ein Anderer, Credo und Taktik der avantgardistischen Lyrik der Moderne, taucht plötzlich aus der Oberfläche der Kommentare auf Twitter und Facebook wieder auf, doch nun nicht mehr als poetische Formulierung, sondern in der Form des dissoziierten Subjekts, das aus dem Nichts in Erscheinung tritt. Das Spiegelstadium der medialen Gesellschaft ist erreicht.

Youtube Playlist: #me